RabbeldibixDinge, die interessieren. Mich.

Wieviele Blogs beginnen mit “hier ein weiterer Blog” oder ähnlichen verschämten Einleitungen? Dies ist keine Einleitung, dies ist eher eine Erklärung für die Existenz dieses Blogs. Halt – schon falsch.

Dies ist kein Blog, dies ist eine Sammlung. Eine Sammlung von Dingen, die ich in meiner Freizeit ausprobiere. Kochrezepte, zusammengebastelte Sachen, Programmierexperimente, Hobbys eben. Also eigentlich ein Blog.

Manchmal möchte ich auf Facebook etwas über mein Privatleben posten, aber Herr meiner Inhalte bleiben. Dazu bietet sich ein Blog geradezu an, vielleicht bist Du ja von meiner Facebook-Seite aus hier gelandet.

An anderen Tagen finde ich Antworten auf meine Fragen in Blogs und verspüre den Wunsch, eigene Erfahrungen zu teilen, um vielleicht hier und da auch Antworten geben zu können. Dies aber dann ohne gleich mein Privates nach außen zu kehren. Vielleicht hast Du in einer Suchmaschine nach einer Antwort gesucht und bist hier gelandet.

Wie auch immer, dies ist eine persönliche Sammlung von Erlebnissen und Informationen. Mehr für mich als für die Welt. Vielleicht, damit ich überall Zugriff habe. Das Internet als personal Cloud…

Der Titel leitet sich von der Standardfrage meines Nachwuchses in 2012 ab. All mein Handeln, all meine Handgriffe, jede Bewegung durfte ich die vergangenen Monate auf die Nachfrage “Mach Du?” kommentieren. Eia, wenn ich’s ohnehin erklären muss, kann ich auch ein Posting drüber schreiben.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Kategorie anzeigen